Kirchenvorstand

 

Zur Kirchenvorstandswahl im Oktober 2018

Am 21. Oktober finden die nächsten Kirchenvorstandswahlen der evangelischen Kirchengemeinde statt. Dabei werden acht Personen  in den Kirchenvorstand gewählt, der in seiner Zusammensetzung die Mitglieder der Kirchengemeinde repräsentiert. Die Stimme der Jugend ist hier genauso wichtig, wie die des Bewährten und der Tradition.

Für die nächsten 6 Jahre bringen die  gewählten Personen unterschiedliche Stärken, Fähigkeiten und Erfahrungen ein, um die Interessen  der Kirchengemeinde zu vertreten.  Eine Gemeinschaft, in der Toleranz, Offenheit, Begeisterung, Herz, Hirn und Hand das Zepter führen, kann viel bewegen. Sie sind ein Teil dieser Gemeinschaft und indem Sie zur Wahl gehen, entscheiden Sie aktiv mit.

Dem Kirchenvorstand obliegen verantwortungsvolle Aufgaben, deshalb ist es wichtig, dass ein gut funktionierendes Team sie übernimmt. Dazu gehören unter anderem:

Gemeinsam mit dem Pfarrer/in entscheidet der KV über Zeit und Form der Gottesdienste; er trägt Mitverantwortung für die Vermittlung des christlichen Glaubens, wie z. B. in der Konfirmanden- und Jugendarbeit, der Erwachsenenbildung und den Kindergottesdiensten;  bei seelsorgerischen und diakonischen Aufgaben, sowie der Gestaltung des Gemeindelebens.

In seinen Aufgabenbereich fallen außerdem Beschlüsse über den wirtschaftlichen Haushalt und die Verwendung der finanziellen Mittel; die Instandhaltung und Nutzung von Kirche und zugehörigen Gebäuden; ebenso Personalentscheidungen der Kirchengemeinde.

Jeder, der den Gottesdienst besucht und jeder, der hauptamtlich oder ehrenamtlich seinen Beitrag leistet, kann spüren, dass hier eine Verbundenheit besteht, die Kraft, Freude und Halt gibt. Hier wirken -  im Vordergrund und im Hintergrund- Menschen zusammen, die in einem Miteinander und Füreinander Ihrem Glauben Ausdruck verleihen.

Wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, dann läuten im wahrsten Sinne des Wortes die Glocken!  In diesem Sinne: schenken Sie doch  Ihre Stimme bei der Wahl im Oktober.

Mit herzlichen Grüßen – der Vertrauensausschuss der evang. Kirchengemeinde

 

Der Kirchenvorstand nach der Kirchenvorstandswahl vom 21.10.2012

 

                                Pfarrerin Marhal Zahed             

                         Pfr. Matthias Schwarzer                 Pfarrerin. Maral Zahed   

In den Kirchenvorstand wurden gewählt/berufen (alphabetisch)

 

 
                                            

Silke Burglechner-Praun,                    Jonas Heimann, Allershausen                                                                  

                                             Herbert Kwirandt Jahrgang 1941                                                            

Albert Küspert, Paunzhausen                Herbert Kwirandt, Kranzberg

                                              

Elisabeth Mayer, Unterkienberg              Wilhelm May, Giesenbach         

                                             

Dr. Martin Schneider, Paunzhausen       Wilhelm Schuhmann, Eglhausen

 Annette                                      Bianca

Annette Schwarz, Allershausen            Bianca Springer, Unterkienberg

 

Der neu gebildete Kirchenvorstand, der am 1. Advent feierlich in sein Amt eingeführt wurde, hat nun die Aufgabe, zusammen mit Herrn Dekan Hauer sowie Herrn Pfarrer Schwarzer unsere Kirchengemeinde Oberallershausen in der Zeit der Vakanz verantwortungsbewusst  in die Zukunft zu führen.

Der Kirchenvorstand soll eine spirituelle Gemeinschaft sein, die als Grundlage den gemeinsamen Glauben hat, über den man miteinander spricht und im Gottesdienst stärkt.

Der Kirchenvorstand ist in unserer Kirche kein Beratungsgremium, sondern ein Entscheidungsgremium. Natürlich ist es gut, wenn Anliegen und Probleme solange ausdiskutiert werden, bis alle zustimmen können. Dann ist es auch viel leichter, Entscheidungen gemeinsam nach außen zu vertreten.

Wir danken allen, die sich für diese Aufgabe zur Verfügung gestellt haben.